Impressionen von meiner Arbeit mit den Pferden

Als die Zusammenarbeit mit Steffi begann, hatte ich eine junge, nicht ganz einfache Stute, mit vielen Baustellen. Um diese beheben zu können, haben wir einige Dinge geändert und trainiert. Dazu musste ich jedoch das Longieren erlernen. Ich hatte anfangs immer das Problem, dass ich viel zu weit vorne stand, nicht richtig mitgelaufen bin und das Pferd somit immer ausbremste. Auch meine Handführung liess sehr zu wünschen übrig. Ich konnte dies mit der Zeit, dank Steffis Stunden, immer besser und konnte es an verschiedenen Pferden immer besser umsetzen. Mittlerweile longiere ich mit Dualgassen, Pylonen und Stangen und ich probiere immer wieder mal etwas Neues aus.

Vivi mit Saphira

Presse

Mit einem Gerät, das wie ein Knackfrosch aus Blech funktioniert, bringen Trainer den Pferden selbst komplexe Zirkusnummern bei – ohne jeden Zwang. Dennoch ist Klickertraining mit Pferden nach wie vor eine Randerscheinung.

Kontakt

5 + 7 =